Das Schöpfungsgesetz

Das Schöpfungsgesetz besteht aus nur einem Satz.

WIR SIND ALLE DIE EINE SCHÖPFUNGSKRAFT, DIE ZEITGLEICH ERSCHAFFT, WAS WIR ALS MENSCHEN ZEITGLEICH ERLEBEN

Aber der hat es in sich. Er sagt, dass es nur EINE Schöpfungskraft gibt, die wir alle sind. Dass es nur einen Gott gibt, glauben auch viele Religionen. Aber dass wir alle selbst der eine Gott sind, ist für viele Gläubige unvorstellbar.

Und während der christliche Gott immerhin noch 6 Tage gebraucht hat, um die Welt zu erschaffen, ist mir bewusst, dass die Schöpfungskraft alles zeitgleich erschafft. Das werden viele Christen so nicht akzeptieren wollen.

Und wenn wir auch im selben Moment erfahren, dass wir ja nur noch die Marionetten an den Fäden der Schöpfungskraft sind, höre ich alle aufschreien: Wo bleibt denn da unser freier Wille? In der christlichen Religion heißt es: Dein Wille geschehe. Da kann ich mich wenigstens noch für oder gegen eine Sünde entscheiden. Hier heißt es: Schöpfungskraft, dein Wille geschieht – zeitgleich.

Ich habe auch sehr lange gebraucht, bis ich das annehmen konnte. Aber heute genieße ich es im Hier und Jetzt zu leben und die Liveschöpfungen einfach nur zu genießen, weil ich weiß, dass ich selbst diese eine Schöpfungskraft bin, die sie zeitgleich erschaffen hat. Du übrigens auch – du weißt es nur noch nicht!

©2019 Dr. med. Hans-Jürgen Peters . info@drhjpeters.de
Realiaierung der Website: Abid Webdesign